Verkehrsinitiative Hagnauer Bürger e.V.
VIHaB e.V.

Fahrplan zur Umsetzung der Straßenbauprojekte des BVWP 2030

Verkehrsminister Hermann präsentiert Umsetzungskonzeption

Verkehrsminister Winfried Hermann hat am 20. März 2018 bei einer Straßenbaukonferenz in Stuttgart die Ergebnisse der Umsetzungskonzeption zum Bedarfsplan 2016 des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 vorgestellt. „Jetzt haben wir einen Fahrplan und eine ehrliche Perspektive zur Umsetzung des Bedarfsplans, dem objektive, nachvollziehbare und transparente Kriterien zu Grunde liegen“, fasste Verkehrsminister Hermann zusammen. „Man kann nicht alle Projekte gleichzeitig vorantreiben. Das führt zur Verschleppung aller Umsetzungsmaßnahmen. Mit unserer Priorisierungsmethode waren wir in den letzten Jahren sehr erfolgreich und fanden große Akzeptanz.“ 

Für die Verkehrsinitiative Hagnau ist das eine sehr erfreuliche Nachricht.  Die B31neu-Planung wird damit mit höchster Priorität vorangetrieben.
Das erklärte Ziel der im BVWP enthaltenen Planungen bedeutet damit eine 4-Spurigkeit von Überlingen Ost bis Friedrichshafen (incl. Erweiterung Riedleparktunnel) und von dort (ebenfalls 4-spurig) bis nach Ravensburg.

Die höchste Priorisierung der B31 als leistungsfähige Ost-West-Achse mit Anbindung an die B30 neu wurde nochmals durch das Verkehrsministerium bestätigt.

Die Planung der weiteren 4 spurigen Einzelabschitte der B31neu zwischen Überlingen Ost über Uhldingen  bis nach Meersburg sind ebenfalls bereits priorisiert und in einer 2. Planungskonzeption terminiert (vgl. Schaubild unten). Die Planung für diese Bauabschnitte beginnt 2025. 

Quelle:
Ministerium für Verkehr Baden Württemberg,
https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/ministerium/presse/pressemitteilung/pid/fahrplan-zur-umsetzung-der-strassenbauprojekte-des-bvwp-2030/

Written by BL on Mittwoch März 21, 2018
Permalink -

« B31neu! Dritte Info-Veranstaltung zu Positionen des B31NEU BÜNDNIS PRO 7.5 PLUS in Hagnau - Jahresergebnisse 2017 der Zählstelle Harlachen veröffentlicht »