Verkehrsinitiative Hagnauer Bürger e.V.
VIHaB e.V.

Überlastung der B31 ist ein regionales Problem

Mehr als 18 Millionen pendeln täglich.

Sechs von zehn Menschen in Deutschland arbeiten nicht am Wohnort - Tendenz steigend.

"Die Hagnauer haben ein Problem". Diese Aussage hört man immer wieder. Aber nicht nur die 1400 Hagnauer haben ein Problem mit den Auswirkungen des Verkehrs durch die Ortsdurchfahrt, vor allem die Pendler und der Fernverkehr und damit ca. 20.000 Menschen/Tag haben allein auf der B31 mit unzumutbaren Zuständen zu kämpfen. Die Verkehrsproblematik im Bodenseekreis insbesondere auf der B31 stellt eine Herausforderung für die gesamte Region dar. Denn die Entwicklungen und Fortschritte in allen Bereichen des täglichen Lebens (Digitalisierung, Globalisierung etc.) gehen rasant voran. Nur die Infrastruktur steht seit 50 Jahren auf der Stelle - ein Unding!
Die Schwäbische Zeitung hat zum Thema Pendler einen interessanten Artikel veröffentlicht, der das Ausmaß des Pendlerverkehrs in Deutschland aufzeigt:

https://www.e-pages.dk/friedrichshafen/4713/article/977608/4/2/render/?token=a53c9a6dcc8c2c740f5d81150a349b4c

Quelle: Schwäbische Zeitung

Written by HL on Sonntag September 29, 2019
Permalink -

« Informationsveranstaltungen des Regierungspräsidiums - 22. und 23.10. Immenstaad -